Ein Teil – Viele Outfits

Ein Teil – Viele Outfits: Miste Deinen Kleiderschrank aus und bringe wieder Ordnung und Platz für Neues rein!


Wer von uns Mädels kennt das nicht? Ein vollgestopfter Kleiderschrank und nix zum Anziehen!! Man steht gefühlte dreimillionen Jahre vor dem Kleiderhorror und findet dann doch nichts.

Und wisst ihr wie dieses Phänomen entsteht? Genau! Es ist einfach viel zu viel drin! Man sieht vor lauter Bäumen den Wald nicht! Oder quasi „vor lauter Klamotten den Style“!

Dabei liegt die Lösung dieses Problems doch so nahe! Der Kleiderschrank muss ganz einfach ausgemistet werden. Diese Aufräum Aktion sollte ca. jedes halbe Jahr stattfinden, um sich einen schönen Überblick verschaffen zu können. Man glaubt gar nicht, was man in seinem Bermuda Kleiderschrank für wunderschöne Schätze findet.

Am besten verbindet man dies mit einem Mädelsabend und einer Flasche Prosecco. Die dich zum Einen hervorragend beraten könnten. zum Anderen kannst du deinen Freundinnen eine Freude machen, in dem einige aussortierte Teile an sie vermachst. Manchmal steht der Schrankhüter deiner Freundin so gut, dass dieses Stück sogar ihr Lieblingsstück wird und du dich jederzet an ihr getragen darüber freuen kannst. Und das Gute ist ebenfalls, es bleibt in der „Familie“. Manchmal kommen die Kleidungsstücke wieder zu einem zurück und man hat wieder selbst Freude dran.

Wenn Du Teile hast, die weder Du noch Deine Mädels mehr dafür Verwendung haben, zum Beispiel, das sind Teile in die du trotz der tollsten Wunderdiät in diesem Leben nicht mehr reinpasst, dann weg damit. Ganz klar: Rotes Kreuz oder Secound Hand oder Ebay! Es gibt so viele Möglichleiten den aussortierten Teilen eine weitere Lebensqualität zu geben.

Mach am besten bei deiner Kleiderschrank-Ausmist-Aktion folgende Kleiderhaufen:

  • “Freundinnen Haufen”, das sind Kleidungsstücke, die du selber nicht trägst, aber abgöttisch liebst und dich deshaln davon nocht trennen kannst.
  • “Spenden Haufen”, Kleidung die definitv keinem in deiner Runde steht bzw. Daran Freude haben könnte. Ausmisten und gleichzeitig eine gute Tat verbringen.
  • “Ewige Begleiter Haufen”, Kleidungsstücke, die man hin und wieder vergisst oder die einem gerade auf die Nerven gehen, jedoch immer wieder zu dir zurück finden. In Boxen verstauen, nach einiger Zeit freut man sich über das Alte lang nicht mehr gesehene Outfit wie über ein ganz neues Kleidugsstück.

Hat man diesen Schritt “der Befreiung” nun endlich hinter sich, bekommt man endlich Überblick und wieder Platz für Neues. Oder man geht nach dem Prinzip der Multifunktionsmode und kreiert geschickt viele Outfit mit weniger Kleidungsstücken.

Wer kennt es nicht? Man fährt in den Urlaub und entdeckt plötzlich sein Kombinationstalent. Hier wollen wir Euch ein paar Ideen geben, wie ihr aus einem Teil viele Outfits kreiert.

Und hier kommen wir nun zu unserem Wundertalent! Unserem „Mermaid“ Poncho.  Er ist nicht nur kuschelig weich und bietet ein fantastisch angenehmes Tragegefühl. Er ist außerdem auf Reisen sehr praktisch, da er super leicht ist und kaum Platz in der Tasche benötigt. Und darüberhinaus hat man außerordentlich viele Kombinationsmöglichkeiten für unterschiedliche Jahreszeiten.

One item – many outfits! 

1. Styling: Festival Summer Boho Outfit: „Mermaid“ Poncho mit Jeansshorts oder Leggings und coolen Boots.

2. Beach outfit: Werfe Dir einfach unseren „Mermaid“ Poncho über Deinen Bikini oder style ihn mit einem Sarong als Rock umfunktioniert.

3. Hippie Chic: Kombiniert mit einem langen Hippierock, gibt Dir unser „Mermaid“ Poncho einen „hippie-chic“ Bohemian Look.

4. Casual hippie look: Kombiniere den „Mermaid“ Poncho zu einer langen Hippiehose, Shorts oder Skinny-Jeans

 

Wenn ihr Lust habt, dann schickt uns doch Eure Style-Ideen mit Euren „Mermaid“ Ponchos.

Dann veröffentlichen wir diese hier sehr gern für Euch.